Impfempfehlungen

 

 

 

Vor den gefährlichen Krankheiten gibt es einen zuverlässigen Schutz durch Impfung.  Eine Katze, die nicht geimpft wurde oder deren Impfschutz nicht erneuert wurde, kann Infektionskrankheiten bekommen, die unter Umständen tödlich verlaufen können.

 

Geimpft werden nur gesunde Tiere. Aufregendes wie Ausstellungen oder Ortswechsel sollten bis fünf Tage nach der Impfung vermieden werden.

 

Katzenschnupfen & -seuche

Woche 9 - 12

Woche 12 - 16

jährlich

Leukose

Woche 9 - 12

Woche 12 - 16

jährlich

FIP (Feline Infektiöse Peritonitis)

Bauchfellentzündung

 

ab Woche 16

 

3 Wochen später

 

jährlich

Tollwut

vor Woche 12

oder

nach Woche 12

3 Monate später

2-jährlich

 

2-jährlich

 

Die Empfehlungen der Impfstoffhersteller haben Vorrang!

 

© Conny Gross, 2001